Markus Lanz: Eine seriöse Moderation sieht anders aus

http://www.focus.de/kultur/medien/online-petition-gegen-moderator-lanz-muss-sich-bei-sahra-wagenknecht-entschuldigen-10_id_3564613.html

 

Markus Lanz, nicht nur bekannt für die große ZDF-Abendunterhaltungssow Wetten Dass, sondern auch allabendlicher Moderator seiner eigenen Talk-Runde. Immer wieder fällt der Moderatur unangenehm damit auf, dass er seinen Gästen Fragen stellt und ihnen dann kaum die Chance gibt, sie zu beantworten. Aber was er sich gemeinsam mit Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Stern-Chefredaktion, dort im Gespräch mit Sarah Wagenknecht geleistet hat, übertraf alles. Sarah Wagenknecht hatte kaum eine Chance, auch nur einen Satz zuende zu bringen, hat die beiden unsachlichen Heißsporne aber dennoch cool Abblitzen lassen. Meine Hochachtung, Frau Wagenknecht, auch wenn ich politisch nicht auf Ihrer Linie bin, aber das haben Sie sehr gut gemeistert. Gar nicht gut gemeistert hat vor allem der Moderator seine Aufgabe. Er war alles andere, als objektiv oder unabhängig, einfach abstoßend. So empfand es auch Maren Müller und hat eine Online-Petition ins Leben gerufen. Rund 150.000 Unterschriften hat sie mit ihrer Petition schon gesammelt. Und es gibt sicherlich zahlreiche weitere Zuschauer, die diese Sendung ebenso kritisch sahen. Tatsächlich scheint Markus Lanz eher geeignet zu sein, inhaltslose Pläuschchen mit Besuchern aus der drittklassigen Prominenz nach ihrer Rückkehr aus dem Dschungel-Camp zu führen. Sachliche Gespräche über politische Themen – dieses Niveau scheint doch zu hoch für ihn zu sein. Das ZDF sollte sich überlegen, ob Fernsehzuschauer der Öffentlich-Rechtlichen für ihre Rundfunkgebühr nicht mehr erwarten können.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*